Hausordnung

Unsere Regeln:

Folgen bei Nichtbeachtung:

1

Ich begegne Mitschülern und Erwachsenen höflich und respektvoll.

  • Ermahnung
  • Wiederholung: Mitteilung an die Eltern, Zusatzaufgabe (z. B. Rote Karte)

2

Ich halte mich an Anweisungen der Lehrer und Personen, die in der Schule arbeiten.

  • Ermahnung
  • Wiederholung: Mitteilung an die Eltern, Zusatzaufgabe (z. B. Rote Karte)

3

Ich erledige meine Aufgaben in der Schule und zuhause ernsthaft.

Ich bin im Unterricht aufmerksam.

Ich erledige Hausaufgaben zuverlässig und ordentlich.

Stören im Unterricht:

  • Ermahnung Lehrer
  • Auszeit Nachbarklasse und Mitteilung Eltern
  • Ermahnung Schulleitung, evtl. .Abholung

Fehlende Hausaufgaben:

  • Mitteilung Eltern, Unterschrift und häusliche Nacharbeit
  • Nacharbeit nach 3x fehlenden HA (Benachrichtigung der Eltern, im Anschluss an den Unterricht)

Offizielle Mitteilung bei wiederholtem Fehlen durch Schulleitung

4

Ich stärke jeden durch Worte, Gesten und Taten.

Ich wende die „Stopp- Regel“ an.

Bei Streit bin ich ehrlich und sage meine Meinung.

  • Entschuldigung mit Verhaltenskorrektur
  • Entschuldigungsbrief
  • Ermahnung
  • Entschuldigung
  • Teilnahme am Konflikttraining, Mitteilung an Eltern

5

Ich gehe ruhig durch das Schulhaus.

  • Ermahnung
  • Wiederholung: Mitteilung an die Eltern, Zusatzaufgabe (z. B. Rote Karte)

6

Ich halte unsere Schule sauber.

Ich achte auf Ordnung an der Garderobe.

Ich schone und behandele Schulzubehör pfleglich.

  • Wiedergutmachung/ Ersatz
  • Reinigung
  • Wiederholung: Schriftliche Besinnung (z. B. Rote Karte), Unterschrift der Eltern

7

Ich benutze die Toilette außerhalb des Unterrichts.

  • Ermahnung

8

Ich esse außerhalb des Unterrichts. Das Trinken im Unterricht regelt die Klassengemeinschaft.

Ich kaue keinen Kaugummi.

  • Ermahnung
  • Wiederholung: Mitteilung an die Eltern, Zusatzaufgabe (z. B. Rote Karte)

9

Dinge, die ich für den Unterricht nicht brauche (Handy, Nintendo…) bleiben zuhause.

  • Ermahnung
  • Wiederholung: Abnahme bis Ende der Woche
  • mehrmalige Wiederholung: Abnahme und Aushändigung an Eltern am Ende des Monats

10

Am Unterrichtsende verlasse ich meinen Arbeitsplatz immer aufgeräumt.

  • Aufräumdienst am nächsten Tag

Pausenregeln

Zu Beginn der Pause

P

  1. Jetzt habe ich Zeit auf die Toilette zu gehen.
  2. Ich ziehe mich zügig an und gehe leise hinaus.
  3. Beim Hinausgehen drängle und schubse ich nicht.

Während der Pause

A

  1. Bei trockenem Wetter halte ich mich auf „meinem“ Pausenhof auf.
  2. Ich beachte Absperrungen.
  3. Auf der Wiese darf ich Fußballspielen.
  4. Auf der geteerten Fläche kann ich Pausenspiele benutzen. Ich bringe sie immer zuverlässig zurück.
  5. Meinen Abfall werfe ich immer in die Eimer.
  6. Bei Fragen oder Streit wende ich mich an die Pausenaufsicht.
  7. Das Schulhaus betrete ich nur in Absprache mit der Pausenaufsicht. Danach melde ich mich zurück.
  8. Ich bleibe auf dem Schulgelände.
  9. Ich beschädige auf dem Pausenhof nichts.
  10. Ich werfe keine Schneebälle, Stöcke, Steine, etc.
  11. Ich benehme mich rücksichtsvoll, stoße keine Kinder und raufe nicht.
  12. Ich verletze niemanden durch Taten, Gesten oder Worte.

Am Ende der Pause

U

  1. Die Pause endet mit dem Klingelzeichen.
  2. Ich gehe leise zur Garderobe und ziehe mich zügig um.
  3. Jetzt habe ich noch einmal Zeit zügig auf die Toilette zu gehen.

Regenpause

S

  1. Die Regenpause wird durch eine Durchsage angesagt.
  2. Ich bleibe im Klassenzimmer. Aufsicht führt die vor der Pause unterrichtende

Lehr- oder extern eingesetzte Ganztageskraft.

Folgen bei Nichtbeachtung

E

  • Ermahnung und Mitteilung an die Klassenleitung
  • bei wiederholter Ermahnung, Pausenverbot vor dem Lehrerzimmer unter Aufsicht
  • Mehrmalige Verletzung der Pausenregeln: Dreimaliges Abschreiben der Regel und Unterschrift der Eltern
  • Schwere Verstöße und ständiger Wiederholung, individuelle Entscheidung durch den Lehrer (Mitteilung/ Verweis)