Schüler

Astfiguren der Klasse 2b

Schaut mal, was die Kinder der 2b gebastelt haben:

d31225fc 4193 453d 8ae7 658d9e0fa12b

Landart in der Klasse 4d

Unsere Aufgabe im Homeschooling war, Naturmaterialien zu sammeln und ein Mandala zu legen.
Das haben wir dann fotografiert und Frau Kick geschickt.
Heraus kam diese tolle Collage:

62de0a12 d71c 4036 8b16 13f6c406f887

Zähne zeigen!

Wie viele Zähne ein Kindergebiss

– das sogenannte Milchgebiss –

hat und welche Zahnarten es gibt,

das hat auch die Klasse 1b gelernt und

Gebisse geknetet:

 

Zähne

Unsere Schulhund-Regeln im Umgang mit Bonnie

Unser Schulhund Bonnie

Die Berner Sennen-Hündin Bonnie begleitet Frau Diezinger zwei Tage pro Woche in den Unterricht in der Klasse 4a.

Klasse 4a

(Foto aufgenommen vor Schulschließung/ Wechselunterricht) 

 

Die beiden machen zusammen die offizielle Schulhunde-Ausbildung. Bonnie ist gerne in der Schule dabei und genießt die vielen Streicheleinheiten. Sie hat im Klassenzimmer eine große Hundebox und eine bequeme Hundedecke.

20201109 120949 2

 

Damit sie sich aber wohl fühlt, müssen sich die Kinder genau an die „Schulhunde-Regeln“ halten.

IMG 7360

Unsere Schulhunde-Regeln

Ich freue mich über jedes nette Wort.

An meinen Ruheplätzen möchte ich nicht gestört werden!

Ich möchte nur von einem Kind gestreichelt werden!

Wenn es mir zu viel wird, lass` mich bitte in Ruhe!

Nur Frau Diezinger darf mir Kommandos geben!

Bitte rufe mich nicht ständig! Ich entscheide selbst, wo ich sein will.

Ich mag es nicht, wenn du laut bist!

Du darfst mir gerne ein Leckerli geben, wenn Frau Diezinger es erlaubt.

Lass` nichts auf dem Boden liegen! Ich könnte es fressen und davon krank werden.

Streichle mich nur so, wie du es gelernt hast!

Wasch` dir die Hände, nachdem du mich gestreichelt hast!

Ich mag es nicht, wenn du mir in die Augen starrst!

Bitte störe mich nicht beim Fressen oder Trinken!

Lauf ` mir nicht hinterher und lauf ` nicht vor mir davon!

Bücherturm - so hoch wie unser Kirchturm!

Lesebegeisterung fördern mit der Aktion „Bücherturm“!

Gemeinsam wollen die „Parksiedler“ unter Beweis stellen, dass Bücher lesen und Türme bauen sehr gut zusammenpassen. Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule möchten im Schuljahr 2020/2021 so viele Bücher lesen, dass diese übereinander gestapelt sogar den Kirchturm von St. Wilhelm überragen. Zugegeben, das Ziel ist hochgesteckt. Aber gemeinsam lässt sich diese Aufgabe kinderleicht bewältigen, wie dieses Foto zu einem ersten Zwischenstand im Oktober 2020 beweist.

Die Idee mit den Büchertürmen hat sich die Kinderbuchautorin Ursel Scheffler ausgedacht. Als Lesetrainingseinheit hat sie das „Pisa“ erfunden. Ein Pisa sind 100 Millimeter, die am Buchrücken gemessen werden. Buch für Buch ergibt sich so ein großer Bücherturm, der schon bald den Kirchturm von St. Wilhelm überragt…

Viel Spaß beim Lesen wünschen euch eure Lehrerinnen und Lehrer und Frau Becker, die die Aktion mit Frau Freyburger hier bei uns ins Leben gerufen hat.

    Bücherturm Oktober 2020 2