Schulleben

Am Anfang war die Isar...

Am Anfang war die Isar. So hieß das Theaterstück, das alle 4. Klassen am 26. Januar 2023 genießen durften.

Die Geschichte der Münchner Stadtgründung wurden sehr lebhaft, amüsant und kindgerecht von einem Puppenspieler erzählt und gespielt. König Barbarossa mit seinem roten Bart schenkte seinem Cousin, Heinrich dem Löwen, das Herzogtum Bayern. Der wollte die Zolleinnahmen für sich beanspruchen, die bei der Überquerung der Brücke über die Isar gezahlt werden mussten. Diese Brücke bei Föhring auf der viel genutzten Salzstraße war jedoch die Einnahmequelle von Barbarossas Onkel, dem Bischof von Freising. Kurzerhand ließ Heinrich diese Brücke niederbrennen und errichtete eine neue in der Nähe eines Klosters, bei den Mönchen. Nachdem sich Onkel Otto bei Barbarossa darüber beschwerte, schloss dieser einen Kompromiss zwischen den Streitenden. Der Bischof bekam ein Drittel der Zolleinnahmen, Heinrich der Löwe den Rest und durfte dort eine Stadt gründen. Ratet mal, welche...

Nach dem Theater gab es noch einen Zwischenstopp auf dem Spielplatz, bevor sich alle wieder glücklich und zufrieden auf den Weg in die Schule machten.23-01-27_Isar_Ausflug.jpg

Hashime - Re!

Karate: Hashime – Re!
Spaß, Disziplin, Spannung, Orientierung und am Schluss eine Überraschung. Das Karate-Schnuppertraining von Michael Altinger verlief sehr abwechslungsreich und vergnüglich. Am Anfang durften die Kinder tatsächlich (ungefährliche) Zweikämpfe ausfechten. Später folgte dann zielgerichtetes Training. In ausgelassenen Spielformen trainierten die Kinder Koordination, Rechts-links-Sicherheit, Körperspannung und Reaktionsgeschwindigkeit. Allen hat es super gefallen und jedes Kind nahm etwas für sich aus der Schnupperstunde mit.
Vielen Dank für die kindgerechte Präsentation dieser Kampfsportart!
Die Bilder sprechen für sich:

23-01-27_Karate.jpg

(Geschrieben von A. Fontius)

Gemeinsame Adventsfeier in der Parksiedlung

Kurz vor Weihnachten fand endlich wieder eine gemeinsame Adventsfeier mit allen Schülerinnen und Schülern und ihren Lehrkräften in der Turnhalle statt. Auch der Bürgermeister Herr Böck folgte der Einladung der Schulleitung Frau Frenzel. Die Konrektorin Frau Barollo führte durch das sehr abwechslungsreiche Programm.

Nach einem gemeinsamen Lied brachte uns die AG Vorhang auf der Klassen 3a und 4a mit Unterstützung der 4b durch ihr Theaterstück Engel der Weihnacht zum Nachdenken über unser Verhalten rund um die eigentlich besinnliche Advents- und Weihnachtszeit.
Der obligatorischen Weihnachtsbäckerei der Klasse 1a folgte das Gedicht Danke sag ich leise dann von der 2b. Schwungvoll ging es weiter mit dem Christmas Dance der 4c. Die Kinder der 1b präsentierten den Sprechvers Nüsse knacken und wurden abgelöst von der 1c mit Schneeflöckchen, Weißröckchen. Die Klasse 3b wurde beim Lied Feliz Navidad von vielen Kindern im Publikum mit Luftgitarren unterstützt.

Nach der Verabschiedung durch Frau Frenzel mit vielen guten Wünschen für die Weihnachtszeit und das neue Jahr endete die Veranstaltung mit dem gemeinsamen Weihnachtslied Alle Jahre wieder.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten, es war eine wunderschöne Feier zur Einstimmung auf die besinnliche Zeit. Genießt die Ferien und kommt gesund und munter im neuen Jahr wieder zurück.

22-12-23_Adventsfeier.jpg

Erster Büchereibesuch der 1a

Die Kinder der Klasse 1a haben in den ersten Schulwochen schon so fleißig lesen gelernt, dass jetzt nach den Weihnachtsferien der erste Besuch in der Bücherei stattfinden konnte. Die Leitung der Bücherei, Frau Winter, begrüßte die Schülerinnen und Schüler und las ihnen dann aus einem Bilderbuchkino die Geschichte vom Fuchs und der Maus in der Bibliothek vor. Dabei erfuhren die Schulkinder nicht nur, was eine "Pippilothek" ist, sondern lernten von den Tieren auch, wie diese Bibliothek funktioniert und wie man sich dort verhalten sollte. Anschließend durfte nach Lust und Laune gestöbert und geschmökert werden um ein oder zwei Bücher zum Ausleihen zu finden.
Vielen Dank, liebe Frau Winter, es hat uns großen Spaß gemacht!
  

Image.jpg

Der Nikolaus war da

Am 6. Dezember gab es hohen Besuch in der Parksiedlung. Der Nikolaus besuchte alle Klassen! 

22-12-21_Nikolaus.jpg

Es gab viel Lob für die Kinder, ein paar Ideen, was noch verbessert werden könnte und zum Abschluss für jeden eine Süßigkeit.

Vielen herzlichen Dank, lieber Nikolaus, schön, dass du da warst!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.