Grundschule Oberschleißheim

in der Parksiedlung

in der Parksiedlung

Unterrichtsentwicklung

Lesekompetenz 

Lesekompetenz

Stacks Image 3805
Das Fundament für lebenslanges Lernen ist die Entwicklung der Lesekompetenz. Deshalb legen wir an unserer Schule Wert darauf, bei unseren Schülerinnen und Schülern…
  • Lesefreude zu wecken
  • ein leseförderndes Umfeld zu schaffen
  • Lesefertigkeiten und Lesestrategien auszubilden
  • das Leseverstehen zu fördern
  • auf den kreativen Umgang mit Lesetexten Wert zu legen
  • Lesemotivation zu erhalten.

Maßnahmen der Schule
  • regelmäßige freie Lesezeiten und Vorlesezeiten
  • Buchvorstellungen
  • Büchereibesuche
  • Klassenlektüre
  • Lesenächte
  • Fördermaßnahmen für lese- und rechtschreibschwache Kinder (LRS)

Projekte der Schule / zwischen Schule und Kooperationspartner
  • Bundesweiter Vorlesetag mit „prominenten“ Vorlesern (aus der Gemeinde, dem aktuellen bzw. ehemaligen Lehrerkollegium)
  • ehrenamtliche Lesepaten in den Ganztagsklassen
  • Vorlesewettbewerb der Gemeinde
  • Kinderbücher als Theaterstück oder Hörspiel im Bürgersaal der Gemeinde
Medienerziehung 

Medienerziehung

Stacks Image 3814
Die Grundsätze der Medienerziehung sind im LehrplanPLUS und in Bekanntmachungen des bayerischen Kultusministeriums festgelegt.
So sollen Schülerinnen und Schüler lernen, sachgerecht, selbstbestimmt und verantwortungsvoll in einer multimedial geprägten Gesellschaft zu handeln.
Mithilfe der Lehrkraft erkennen sie Vorzüge und Gefahren der Mediennutzung und können Medien bewusst und reflektiert für schulische Zwecke nutzen. Damit ist die Grundlage für einen kompetenten, werteorientierten und kritischen Umgang mit sozialen Medien gelegt.
Die Schüler lernen mit unterschiedlichsten Medien umzugehen: Von klassischen, gedruckten Medien über audiovisuelle bis hin zu digitalen Medien. Unabdingbare Grundlage hierfür ist eine gut ausgebildete Lesekompetenz.
Die Grundschule in der Parksiedlung verfügt über einen schuleigenen Computerraum, in dem Unterrichtsthemen beispielsweise auf kindgerechten Informationsseiten recherchiert oder motivierende Lernspiele ausprobiert werden können.
Die Einführung von Active Boards in Klassenzimmern ermöglicht einen interaktiven Umgang mit Unterrichtsthemen und fördert die Medienkompetenz unserer Schüler. So können beispielsweise Tafelbilder direkt an der Tafel von Schülern bearbeitet, beschriftet und dem aktuellen Unterrichtsgeschehen angepasst werden. Auch von der Lehrkraft ausgewählte filmische Darstellungen können so im Unterricht leicht eingesetzt werden.
Die Schüler erleben Möglichkeiten und Grenzen der Medien und probieren im Beisein der Lehrkraft, sie selbst anzuwenden.
Lernschienen 

Lernschiene Mathematik

mathematik16-07
An unserer Schule legen wir Wert darauf, stets auch eine Lernschiene in Mathematik zu ermöglichen. In den Klassenstufen 2, 3 und 4 arbeiten die Lehrer parallel und können ihre Klassen mischen, um Gruppen mit möglichst gleichem Leistungsstand zusammenstellen. Diese Differenzierung kommt den leistungsstarken Schülern genauso zugute, wie den Schülern, die mehr Zeit für ihren individuellen Lernfortschritt benötigen.