Grundschule Oberschleißheim

in der Parksiedlung

in der Parksiedlung

Open Book
Keyboard
MacBook
Crocus
Blueberries
Light Bulb
Reed

Bayerische Traditionen auf dem Maifest der Grundschule in der Parksiedlung

maifest17-05

Mit einem traditionellen Schulfest hat die Grundschule in der Parksiedlung den Mai begrüßt und alle Eltern und Familien zu einer geselligen Maifeier eingeladen. Schon weit im Vorfeld haben sich die Kinder mit bayerischen Tänzen, Liedern und Spielen auf diesen Tag vorbereitet.
Bei strahlendem Sonnenschein und guter Stimmung zogen die Klassen rund um den Maibaum ein. Schulleiterin Heike Frenzel begrüßte die Schulfamilie. Ein besonderer Dank ging an den Hausmeister der Schule Karlheinz Manhart, der mit viel Kreativität, Ausdauer und Geduld einen Baumstamm in einen wunderschönen weiß-blauen Maibaum verwandelte. Schüler, Lehrkräfte und Praktikanten schmückten den Maibaum mit Bildern und Maikranz.
Für das leibliche Wohl sorgte der Elternbeirat mit leckeren Salaten, bayerischen und internationalen Spezialitäten, Kuchen und Getränken. Die Köstlichkeiten für das Büffet waren in großer Anzahl von den Eltern gespendet worden.

Mit Liedern, Tänzen und einem Theaterstück der gebundenen Ganztagsklasse 4a hatten Lehrerinnen und Schüler ein abwechslungsreiches und sehenswertes Programm auf die Beine gestellt.

Bei den Kindern kamen die Stationen mit den bayerischen Spielen sehr gut an. Beim Dosenwerfen, Fingerhakeln und Armdrücken, Holzstammnageln, Dreibeinwettlauf, Schubkarrenrennen oder Sackhüpfen konnten sie ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

Der Vertreter des Elternbeirats Sven Mielke und der Vorsitzende des Elternfördervereins Michael Schleusener stellten in ihren Grußworten dieses harmonische und erfolgreiche Miteinander an der Grundschule in der Parksiedlung heraus. Die Freude aller Beteiligter war groß, als Interhyp-Mitarbeiterin Karin Schaeche dem Elternförderverein einen Scheck in Höhe von 1.000 € für die Mensa der Schule überreichte.

Es war rundherum eine fröhliche Stimmung, die sicher nicht nur durch das Wetter beeinflusst wurde, sondern auch den vielen, engagierten Helfern und Helferinnen, Schülern, Lehrern, Eltern sowie der Gemeinde zu verdanken war.

1mehr-Bilder2016

„Drei Meilensteine für das Lesen“

lesestart17-03-01

Gemeindebücherei und Grundschule Oberschleißheim in der Parksiedlung informieren Eltern über einen gelingenden Lesestart im Rahmen des bundesweiten Leseförderprogramms der Stiftung Lesen
Interessierte Väter und Mütter wurden zu einem gemeinsamen Elternabend der vier ersten Klassen am Mittwoch, 15. März 2017, eingeladen. Ziel des Abends war es unter anderem, für das Lesen und Vorlesen zu sensibilisieren, Möglichkeiten und Alternativen in der Leseförderung zu eröffnen und die eigene Rolle als gute Vorbilder in Sachen Lesen zu unterstützen. Weiter ging es den Beteiligten darum, über die Bedeutung des Lesens und Vorlesens zu informieren, eine Vielzahl an Materialien vorzustellen und das neue Lesestart-Set für Grundschüler zu präsentieren.

Im Laufe des Abends ergab sich unter den Anwesenden und mit der Rektorin der Grundschule, Heike Frenzel, den Grundschullehrerinnen Julia Heyder, Beatrice Oeckerath, Christiane Müller, die die ersten Klassen unterrichten, sowie der Jugendsozialarbeit an Schulen, Sandra Becker, und der Leiterin der Gemeindebücherei, Monika Fabian, mit den anwesenden Eltern ein gewinnbringender Austausch. Zum Schluss bekamen die Eltern Gelegenheit, die zahlreichen Angebote der Gemeindebücherei kennen zu lernen und einen Schnupperrundgang durch die Bücherregale zu unternehmen.

lesestart17-03-02

Frau Frenzel dankte Frau Becker als Initiatorin, und Frau Fabian als Gastgeberin für die gemeinsame Organisation dieses erfolgreichen Elternabends, der - so waren sich alle einig - im nächsten Jahr unbedingt wiederholt werden soll.
„Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ ist ein Leseförderprojekt, das Familien mit kleinen Kindern von Anfang an bis zum Eintritt in die Schule begleiten soll. Im laufenden Schuljahr 2016/2017 richtet sich das von der Stiftung Lesen umgesetzte Projekt an Grundschülerinnen und Grundschüler der ersten Jahrgangsstufe teilnehmender Schulen und bildet damit die letzte von drei Phasen.

Auf dem Stundenplan steht Schach

In diesem Schuljahr können dank der Kooperation mit dem Schachclub Garching und der finanziellen Unterstützung durch die Schreiner Group zwei Arbeitsgemeinschaften Schach an der Grundschule in der Parksiedlung angeboten werden. Schach steht immer montags auf dem Stundenplan! Ausgestattet mit neuen Spielbrettern und –figuren trainieren die Klassen 2a und 3a im Rahmen des gebundenen Ganztags seit September ihre Fähigkeiten in diesem Königsspiel. Mit großem Enthusiasmus begleitet Thomas Kreitmair vom Schachclub Garching die Schüler ehrenamtlich. Er ist überzeugt: „Schach trainiert spielerisch das Konzentrationsvermögen, das logische Denken und die Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen.“

schach17-02-02
Frau Ulrike Schreiner bei einer Schachpartie mit einem Schüler der Schach-AG

Die Lehrerinnen Beatrice Oeckerath und Melanie Stein – beide erlangten im letzten Schuljahr das Schach-Patent – machen das Team der Schach-AG.s komplett. Beide wissen: „Strategisch zu denken, macht Spaß. Das ist so wie Mathe“. Dass alle Zweit- und Drittklässler die Schachregeln können, erfreut natürlich besonders!

schach17-02-01
Die Grundschule in der Parksiedlung bedankte sich bei Frau Ulrike Schreiner und der Schreiner Group sowie bei Herrn Thomas Kreitmair vom Schachclub Garching mit einer kleinen Feier für deren Engagement zugunsten der Schach-Arbeitsgemeinschaften.

Mit einer kleinen Feier bedankten sich die Schulleiterin Heike Frenzel zusammen mit den Lehrerinnen und Schülern am 20. Februar 2017 bei Ulrike Schreiner und Thomas Kreitmair für deren großes Engagement. Die Kinder sangen ein von Frau Oeckerath komponiertes Schachlied vor und überreichten Blumen. Anschließend ließ es sich Frau Schreiner zur Freude der Schüler nicht nehmen eine Partie Schach zu spielen. Und im Sommer können sich sogar alle Schüler darauf freuen, auf dem Schulhof Schach zu spielen, wann immer sie Lust dazu haben.
Die Schüler sind herzlich eingeladen in ihrer Freizeit einmal mittwochs ab 17 Uhr im Schachclub des "WIR"-Quartiersladens, Am Stutenanger 6 in Oberschleißheim vorbeizuschauen oder im Schachclub Garching, donnerstags, ab 17 Uhr im Bürgerhaus Garching, Bürgerplatz 9, in den Räumen Klee, Marc und Münter.

Externe Evaluation

Schulbesuchstage anlässlich der Externen Evaluation vom 10. bis 12. Januar

Weihnachtsgottesdienst

Weihnachtsgottesdienst für alle Klassen und Eltern um 8.15 Uhr in St. Wilhelm

Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeier der Schule in der Turnhalle mit abwechslungsreichen Beiträgen der Klassen für Schüler und Eltern

Ausstellungseröffnung der Projekttage

Ausstellungseröffnung der Projekttage „Paul Klee- 100 Jahre auf der Flugwerft in Oberschleißheim“, 15.00 Uhr im Dt. Museum auf der Flugwerft Oberschleißheim

2weiterlesen-2016

"Wacki“ zu Gast an der Grundschule in der Parksiedlung

verkehspuppen16-12

Die Verkehrspuppenbühne der Polizei München besuchte am Dienstag, den 13. Dezember 2017, unsere Schule und zeigte Schülerinnen und Schülern sowie den eingeladenen Kindergartenkindern ihr neues Theaterstück "Wacki schafft`s immer"!
Der Kasperl - erholt aus dem Hawaii-Urlaub zurückgekehrt - erkundete zusammen mit Wacki, dem Polizeispürhund, den Straßenverkehr in München. Mit flotter Musik und Bewegungseinlagen gelang es den Beamten die Themen Umwelt, Mein-Dein und Verhalten an der Ampel für die Kinder spannend und interessant zu gestalten.
In fröhlich belehrender Art und Weise verstanden es die freundlichen Polizisten auch die Inhalte Mobbing, Achtung/Ablenkung im Straßenverkehr und Schutz der Umwelt kindgemäß zu vermitteln. Für die Kinder war es ein sehr schöner Schulvormittag! Ein herzlicher Dank an die Münchner Polizei!

Schleißheimer Advent

Eröffnung des Schleißheimer Advents, 15.30 Uhr, mit der Theater-AG der Ganztagsklasse 4a unter der Leitung von Frau Diezinger und Frau Stein. Sie führten das Stück vom „Weihnachtshasen“ auf.

Informationstag "Ganztag"

Der Informationsabend zum Ganztag, 19.30 Uhr in der Mensa für Eltern der Klassen 1-4 wurde gut besucht und für Eltern der Kindergärten im Januar wiederholt. Die Eltern interessierten sich vor allem für die Frage, ob die Betreuungsangebote ihren vielfältigen Bedürfnissen entsprechen kann.

Nikolaus

Der Nikolaus besucht alle Klassen und überreicht Geschenke!

Lichterfest

Am Lichterfest des Programms „Soziale Stadt Oberschleißheim“ in der Parksiedlung nehmen Schulleitung, Schulsozialarbeiterin Frau Becker und Klassenlehrerinnen Frau Alt und Frau Diezinger mit Schülern sowie der Elternbeirat der Schule teil. Frau Becker und Frau Hacker, Fachlehrerin, haben in der „Kreativen Pause“ bzw. im Unterricht Werken und Gestalten für einen Stand der Schule gebastelt. Einladung, Artikel und Fotos dazu sind einzusehen auf S. 8 der Oberschleißheimer Gemeindenachrichten vom Januar 2017

Vorlesetag

Bundesweiter Vorlesetag in allen Klassen mit Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens in Oberschleißheim
Am Bundesweiten Vorlesetag lesen bekannte in der Gemeinde bekannte Persönlichkeiten wie der Erste Bürgermeister der Gemeinde Oberschleißheim Christian Kuchlbauer, die Altbürgermeisterin Elisabeth Ziegler, die ehemalige Rektorin der Grundschule in der Parksiedlung Rosalie Kapser, Ronald Hanke der Buchhandlung „Bücher am Schloss“, Gemeinderätin Irene Beck und viele andere mehr in den Klassen spannende Kinder- und Jugendbücher vor. Frau Becker, Schulsozialarbeiterin, organisiert diesen Tag.
Artikel und Foto dazu sind einzusehen auf S. 23 der Oberschleißheimer Gemeindenachrichten vom Dezember 2016.

Theatervorstellung

Die Klassen 1- 4 besuchen die Vorstellung „Aladin und die Wunderlampe“ des Münchner Theaters für Kinder im Bürgerhaus Oberschleißheim, eine Kooperation der Gemeindebücherei Oberschleißheim mit unserer Schule!

Projekttage

Projekttage „100 Jahre Paul Klee auf der Flugwerft Oberschleißheim“ in Zusammenarbeit mit dem „AK Schule des Tourismusvereins Oberschleißheim“ und dem Programm „Soziale Stadt Oberschleißheim“

2weiterlesen-2016

Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit

Jede Klasse frühstückt an einem Tag der Woche besonders gesund und vertieft ihr Wissen über eine gesunde Ernährung.

Vorstellungskonferenz

Vorstellungskonferenz des Teams anlässlich der externen Evaluation.

Elternbeirat - Förderverein

Wahl des Elternbeirats und anschließende erste Sitzung.
Erste Sitzung des Fördervereins, 19.00 Uhr

Praktikum

Beginn des Praktikums für weitere vier Schüler der FOS Unterschleißheim, 2. Block

Schullandheim

Klasse 4c vom 4. bis 7. Oktober im Schullandheim

Lese- und Spielepaten

Start der Lese- und Spielepaten unter Leitung der Schulsozialarbeiterin Frau Sandra Becker!
Das ist ein Projekt, in dem ehrenamtlich tätige Lesepaten den Schülern der gebundenen Ganztagsklasse 1a in Kleingruppen vorlesen. In der gebundenen Ganztagsklasse 4a spielen ehrenamtlich tätige Spielepaten in Kleingruppen Gesellschaftsspiele mit den Schülerinnen und Schülern.

Ganztag

Austausch der Schulleitung, Klassenlehr- und Ganztageskräfte zum Ablauf, Inhalt und zur Zusammenarbeit aller im Ganztag Beschäftigten.

FAMI

FAMI, die Sprach- und Leseförderung der Nachbarschaftshilfe Oberschleißheim mit Frau Hensel, beginnt.

Trachtentag

Alle Schüler und Lehrkräfte, die mögen, nehmen an einem Trachtentag teil.

Bio-Brotbox

Feierliche Verteilung der Bio-Brotbox an die Schüler der vier ersten Klassen mit Erstem Bürgermeister in der Turnhalle.

Rollertraining

Rollertraining der ersten Klassen

Praktikanten

Vier Praktikanten der Fachoberschule Unterschleißheim (FOS) stellen sich vor. Sie werden jeweils im drei-Wochen-Wechsel an unserer Schule und der FOS sein. Sie begleiten vorwiegend die Ganztagsklassen 1a bis 4a.

Gottesdienst 1. Klassen

Gottesdienst 1. Klassen in St. Wilhelm, 8.15 Uhr

Gottesdienst 2., 3. und 4. Klassen

Der Gottesdienst für die 2., 3. und 4.Klassen findet in St. Wilhelm um 9.00 Uhr mit Eltern statt.

Der erste Schultag

Um 8.30 Uhr ist es für die neuen Erstklasskinder soweit! Sie haben ihren ersten Tag an der Schule und machen die Schulfamilie komplett. Wie üblich findet die Begrüßung in der Turnhalle statt. Frau Frenzel darf heuer 85 ABC-Schützen in Empfang nehmen.
Um sie in der Grundschule in der Parksiedlung willkommen zu heißen, werden sie mit der Schulhymne „Wir sind die Parksiedler“, gesungen vom Chor, in Empfang genommen. Nun begrüßt Frau Frenzel alle Eltern, Großeltern und natürlich die Hauptpersonen des Tages, die Erstklasskinder herzlich. Sie gibt an den Ersten Bürgermeister der Gemeinde Herrn Kuchlbauer weiter, der sich herzlich an Kinder und Eltern wendet und sogar für jeden neuen Schüler ein Geschenk der Gemeinde dabei hat. In ihrer Begrüßungsrede widmet sich die Rektorin zunächst den Kindern, fragt, wer denn in der Schule arbeitet. Daran anschließend stellt sie wichtige Mitarbeiter wie Frau Barollo, die Konrektorin, Frau Schober, Verwaltungsangestellte, Frau Becker, Schulsozialarbeiterin, Frau Hollweck und Frau Oberer, die Reinigungskräfte, Herrn Manhart, den Hausmeister, Frau Mosetter, die Elternbeiratsvorsitzende vor und versichert den Eltern, dass die Schule alles tun wird, um den Kindern die Eingewöhnung möglichst leicht zu machen. Sie bittet sie um ihre Unterstützung und Mithilfe in allen Schulangelegenheiten und darum die Kinder nach der ersten Eingewöhnungsphase vor der Schultür abzugeben. Frau Mosetter, die Vorsitzende des Elternbeirats, stellt kurz Ihre Arbeit vor, bietet auch hier eine Möglichkeit der aktiven Unterstützung unserer Schulfamilie an und lädt die Gäste während der Wartezeit ein zu Kaffee und Kuchen, gespendet und vorbereitet von den Eltern der 2. Klassen, draußen unter der Überdachung. Traditionell backen die Eltern der letztjährigen ersten Klassen Kuchen für die „neuen“ Eltern
Bevor die Klassen aufgerufen werden, stellt Frau Frenzel zusammen mit zwei „Assistenten“ aus den Reihen der Erstklässler die vier Erstklasslehrerinnen Frau Liebscher (Klasse 1a, gebundenen Ganztagsklasse), Frau Müller (Klasse 1b), Frau Oeckerath (Klasse 1c) und Frau Heyder (Klasse 1d) vor und lässt die Assistenten jeweils eine kleine Schultüte überreichen. Dann geht jede Klasse mit ihrer Lehrerin zum ersten Mal in das Klassenzimmer. Den ereignisreichen ersten Schultag beschließt dort eine erste gemeinsame Schulstunde.
Währenddessen lassen es sich die Eltern und Großeltern der neuen Erstklasskinder bei Kaffee und Kuchen gut gehen. Die Klassenfotos für die Presse werden am Freitag der ersten Schulwoche gemacht. Der erste Elternabend findet um 19.00 Uhr statt.

Die Fotos können in den Gemeindenachrichten Oberschleißheim, Ausgabe 10/16, S. 5, eingesehen werden.

Anfangskonferenz

10.00 Uhr: Beginn der Anfangskonferenz zum neuen Schuljahr; die Schule startet vierzügig in den ersten Jahrgangsstufe, dreizügig in den Jahrgangsstufen 2 – 4, mit 13 Klassen und einem Mitarbeiterstab von 21 Lehrkräften, der Sozialpädagogin Frau Becker, der Verwaltungsangestellten Frau Schober, dem Hausmeister Herrn Manhart, dem Mensaküchenpersonal Frau Manhart und Frau Uzundag, den Mittagkräften Frau Frau Andexlinger, Frau Pedone und Herrn Kalaitzis sowie den Ganztageskräften mit Kursleitung Frau Schober, Frau Gonzales, Herrn Manhart sowie der „Sport nach 1“-Kraft des Bayerischen Handballvereins Herrn Englisch, den ehrenamtlichen Kräften Herrn Kreitmair und Herrn Frenzel.

Projekttage: 100 Jahre Paul Klee auf der Flugwerft in Oberschleißheim

klee16-10

Vom 25. bis 27. Oktober fanden an unserer Schule Projekttage zum Thema „100 Jahre Paul Klee auf der Flugwerft in Oberschleißheim“ statt.
In Kooperation mit dem örtlichen Tourismusverein „Tourismus Schleißheim e. V.“ und gemeinsam mit Prof. Tilo Klöck und weiteren Künstlerinnen des „Programms Soziale Stadt Oberschleißheim“ bastelten, klebten und malten unsere Schülerinnen und Schüler Kunstwerke, die ab dem 15. Dezember im Deutschen Museum / Flugwerft Oberschleißheim (Eröffnung von 15-17 Uhr) zu bewundern sind. Näheres zu den Projekten der Klassen und einige Fotos finden Sie hier.